13 Apr

Warum unsere Lampen teurer geworden sind – und eigentlich auch nicht

Die Preise unserer Leuchten waren jetzt über drei Jahre stabil – und jetzt werden sie teurer und zwar um 10,-€. Das hat einerseits mit den gesetzlichen Vorgaben zu tun (Altgeräteentsorgung, ElektroGesetz), was von Herstellern eine Registrierung erfordert, damit diese an den Entsorgungskosten beteiligt werden. Das ist grundsätzlich eine gute Idee, die Umsetzung in die Realität hat allerdings ein mittelgroßes Bürokratiemonster geboren, hungrige Beamte, die bezahlt werden müssen. Insofern geht ca. ein Viertel der Preiserhöhung an die Bürokratie.

Außerdem haben wir uns entschlossen, unsere Leuchten nur noch mit LED-Birnen auszustatten, da die inzwischen erhältlichen Filamantbirnen der Lichtfarbe herkömmlicher Glühbirnen sehr nahe kommen und nur ca. 1/10 der Energie verbrauchen. Diese wesentlich länger haltbaren Birnen haben einen höheren Preis, was das restliche 3/4 der Preiserhöhung ausmacht.

Während wir an unseren Verkaufsständen nur LEDs anbieten, habt ihr die Möglichkeit, in unserem Online-Shop die Lampen auch ohne Leuchtmittel zu bestellen. Wir machen aber darauf aufmerksam, dass die Leuchten nur für maximal 40 Watt ausgelegt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.